Nanomedizin und Theranostik

 

Unter Nanomedizin versteht man die Anwendung der Nanotechnologie in der Medizin. Dies beinhaltet die Entwicklung von Sonden auf Nanopartikelbasis für die in vivo- und ex vivo-Biomarker-Detektion (Molto Palleres) sowie die Verwendung von liposomalen, polymeren und mizellaren Nanocarriern zur Verbesserung der Medikamentenabgabe an pathologische Stellen (Shi, Metselaar). Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Kombination von zielgerichteter Wirkstoffabgabe und Bildgebung, die dazu beiträgt, unser Verständnis grundlegender Aspekte des Wirkstoffabgabeprozesses zu verbessern. Gleichzeitig hilft unsere Arbeit auch, Fortschritte bei der Patientenstratifizierung in der Krebs-Nanomedizin zu erzielen. Wir konzentrieren uns auch auf Nanomedizin-Materialien und theranostische Konzepte, um Immunzellen anzusprechen und die Behandlungsergebnisse der Nano-Immuntherapie zu fördern (Shi, Sofias). Nicht zuletzt arbeiten wir eng mit kleinen und großen pharmazeutischen Unternehmen im In- und Ausland zusammen, um die klinische Translation von nanomedizinischen Arzneimitteln zu fördern.

Ausgewählte Publikationen